Episode 18: Interview mit Nasrin Siege

Shownotes

In Folge 18 spricht Adriane Schmeil, Referentin im PGZ-Projekt, mit Nasrin Siege, vhs-Kursleitende, über das Kurskonzept „Wer bin ICH? Was bin ICH? Wo gehöre ICH hin?". Welche Emotionen haben die Übungen bei Teilnehmenden ausgelöst? Woher kommt die Motivation sich mit der eigenen Identität, mit vielfältigen Zugehörigkeiten und individuellen Bezugspunkten auseinanderzusetzen?

Im Podcast „RADIKAL querdurchdacht“ des Projekts Prävention und Gesellschaftlicher Zusammenhalt (PGZ) dreht sich alles rund um das Thema „Radikalisierungsprävention“. Das PGZ-Projekt ist Teil der Zentralstelle für Politische Jugendbildung des Deutschen Volkshochschul-Verbands e. V.

Links zur Folge 18:

Homepage des PGZ-Projekts: https://www.volkshochschule.de/pgz

E-Mail-Adresse: pgz@dvv-vhs.de

Kurskonzept „Wer bin ICH?“: https://www.volkshochschule.de/verbandswelt/projekte/PGZ/publikationen/kurskonzept-identitaeten-und-zugehoerigkeiten.php

Erfahrungsbericht zur Erprobung: https://www.volkshochschule.de/verbandswelt/projekte/PGZ/journal/praxisbericht-4-erprobung-des-kurskonzepts-wer-bin-ich….php

Informationen zu Nasrin Siege: www.nasrin-siege.com

Informationen zum Verein „Hilfe für Afrika e. V.“ (gegründet u. a. von Nasrin Siege): https://hilfefuerafrika.de/

Neuer Kommentar

Dein Name oder Pseudonym (wird öffentlich angezeigt)
Mindestens 10 Zeichen
Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.