Episode 40: Grundlagenfolge zum Thema „Cybergrooming“

Shownotes

Wir möchten die nächsten drei Folgen dem Thema „Cybergrooming“ widmen. Unter „Cybergrooming“ versteht man das gezielte Ansprechen von Personen – insbesondere von Kindern – auf digitalem Weg, um sie zu sexuellen Handlungen zu bringen. Wir sprechen über den Begriff „Cybergrooming“ und geben Euch Hinweise auf Arbeitsmaterialien.

Im Podcast „RADIKAL querdurchdacht“ des Projekts Prävention und Gesellschaftlicher Zusammenhalt (PGZ) dreht sich alles um das Thema „Radikalisierungsprävention". Das PGZ-Projekt ist Teil der Zentralstelle für Politische Jugendbildung des Deutschen Volkshochschul-Verbands e. V.

Links zur Folge:

PGZ-Homepage: https://www.volkshochschule.de/pgz

E-Mail-Adresse: pgz@dvv-vhs.de

PGZ-Arbeitsmaterialien: https://www.volkshochschule.de/verbandswelt/projekte/PGZ/publikationen/index.php

Artikel „Täter sind oft selbst sehr jung“ https://www.tagesschau.de/investigativ/report-mainz/cybergrooming-107.html

Plakat von klicksafe zu „Cybergrooming“ https://www.klicksafe.de/themen/kommunizieren/cyber-grooming/wie-schuetzt-man-kinder-vor-cybergrooming/

Hinweise für Eltern zu „Cybergrooming“ https://www.klicksafe.de/themen/kommunizieren/cyber-grooming/

Initiative „Trau dich“ für Kinder https://www.trau-dich.de

Initiative „Trau dich“ für Erwachsene https://www.multiplikatoren.trau-dich.de/

Neuer Kommentar

Dein Name oder Pseudonym (wird öffentlich angezeigt)
Mindestens 10 Zeichen
Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.